Entwicklung einer konstruktiven Kommunikationskultur zwischen Eltern und Fachkräften

Die Elternarbeit wird ein immer größerer Arbeitsbereich der Kindertagesbetreuung. Das Ziel ist eine gelingende Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zum Wohl des einzelnen Kindes. Eltern haben viele Wünsche, machen sich große Sorgen um ihr Kind, wollen alles genau wissen, hinterfragen den pädagogischen Alltag und das pädagogische Handeln der Kolleg*innen. Das ist das Recht und auch die Pflicht der Eltern, die sich als Experten Ihres Kindes einmischen.
In vielen Einrichtungen fehlen dazu gelingende Handlungskonzepte um mit dieser Situation klar zu kommen.

Wie kann man pädagogischen Alltag erklären, ohne sich zu verteidigen?
Wie kann man in schwierigen Gesprächen die Eltern vertrauensvoll im Boot behalten?
Wie kann man übervorsichtige, stark fordernde und überforderte Eltern gleichzeitig im Blick haben?

Mit all diesen Fragen werden wir uns zum Fachtag „Eltern im Boot“ am 26.08.2017 beschäftigen.

 

Ablauf des Fachtages

08.30 – 09.00 Uhr Ankommen bei Kaffee und Keksen

Anmeldung

09.00 – 09.05 Uhr Begrüßung (Juliane Vogt)
09.05 – 09.45 Uhr Vortrag 1 Erziehungs- und Bildungspartnerschaft –

Eltern ins Boot holen und im Boot halten (Juliane Vogt)

09.45 – 11.15 Uhr Workshops Durchgang 1

(Eltern, die sich beschweren; Arbeit mit Eltern im Kinderschutzauftrag; Eltern von Integrationskindern; Arbeit mit überforderten Eltern; aggressive Eltern; Alltag mit dem Elternrat)

11.15 – 12.45 Uhr Workshops Durchgang 2

(Eltern, die sich beschweren; Arbeit mit Eltern im Kinderschutzauftrag; Eltern von Integrationskindern; Arbeit mit überforderten Eltern; aggressive Eltern; Alltag mit dem Elternrat)

12.45 – 13.30 Uhr Mittagessen
13.30 – 15.00 Uhr Workshops Durchgang 3

(Eltern, die sich beschweren; Arbeit mit Eltern im Kinderschutzauftrag; Eltern von Integrationskindern; Arbeit mit überforderten Eltern; aggressive Eltern; Alltag mit dem Elternrat)

15.00 – 15.30 Uhr Abschlussreferat

Eigentlich habe ich meinen Beruf gewählt, um mit Kindern zu arbeiten …

(Juliane Vogt)

 

Kosten

Für die Teilnahme am Fachtag entstehen Kosten in Höhe von 80 € pro Person.

Der Preis beinhaltet die Versorgung mit Kaffee, Tee, Wasser und Keksen sowie eine kleine Mahlzeit in der Mittagspause.

 

Ort der Veranstaltung:

Akademie für zugewandte Pädagogik, Nickerner Platz 2, 01257 Dresden

 

Anmeldung per Mail oder Fax an:

Akademie für zugewandte Pädagogik,

Nickerner Platz 2, 01257 Dresden

Tel: 0351 2705547    Fax: 0351 2705548

info@akademiedresden.de

www.akademiedresden.de