Das PAPEO ist eine Kreativ-Werk- und Wirkstatt, in der sich Menschen in unterschiedlichsten Aktivitäten im Upcycling üben können.

Der Schmetterling als Symbol für das PAPEO steht für die Entwicklung eines wunderschönen Tieres aus der unscheinbaren Raupe. Gleichzeitig zeigt er in seiner Gestaltung das PAPEO-Prinzip, den Dingen der Welt ein zweites Leben zu geben.

Menschen können im PAPEO Wunderwerke erschaffen, die vor ihnen noch kein Mensch hat.

 

PAPEO – Das Lager

Das PAPEO ist ein Lager, in dem die verschiedensten Materialien aus Industrie, Handwerk, Handel und produzierendem Gewerbe gesammelt werden. Alle Materialien sind Ausschusswaren, Überschussprodukte, 2.-Wahl-Produkte, Materialreste aus Produktion ortsansässiger Unternehmen, die diese Dinge kostenfrei an das PAPEO abgeben. Ebenso sammeln immer mehr Menschen für das PAPEO Reste und Überflüssiges aus dem Alltag, das die Chance zu einem zweiten Leben bekommen soll.

Die Materialien werden ästhetisch präsentiert und laden zum Stöbern und Anregen der Kreativität ein. Ausgehend von der in Italien entwickelten Reggio-Pädagogik gehen wir davon aus, dass Kinder nur wenige vorgefertigte Spielsachen oder Materialien benötigen, sondern reale Ressourcen aus der „Erwachsenenwelt“ nutzen, um sich damit nachhaltig auseinanderzusetzen und somit Ihre Phantasie und ihren Erfinder- und Forschergeist entwickeln und ausleben.

PAPEO – Die Werkstatt

Menschen aller Altersgruppen mit und ohne Behinderung sind eingeladen, sich in der integrierten PAPEO-Werkstatt künstlerisch zu betätigen. Lebenslange Bildung soll dadurch eine neue Dimension bekommen. Es stehen Werkbänke, Werkzeuge und Materialien zur Verfügung, um aus den Dingen, die das PAPEO-Lager bietet ganz Besonderes zu (er)schaffen.

Die Werkstatt kann in eigener Regie oder in Kursform, als Einzelperson oder als Gruppe genutzt werden. Alle Aktivitäten werden durch das Personal des PAPEO, der Akademie für zugewandte Pädagogik oder durch Honorarkräfte begleitet.

Zusätzlich gibt es Fortbildungen für Pädagogen und Mitarbeitende aus allen sozialen und künstlerischen Arbeitsfeldern, um den besonderen Blick der Ästhetik aus dem Arbeiten mit den PAPEO-Dingen zu bekommen. Diese Erfahrungen sollen dann in den Arbeitsbereichen eigenständig umgesetzt werden.

Die Werkstatt hat je nach Interesse der Nutzer unterschiedlichste Gesichter. Es gibt die Möglichkeit, sich mit einer Werkstattform auseinanderzusetzen, aber auch unterschiedliche Ideen in mehreren Werkstattformen umzusetzen.

 

PAPEO – Das Atelier

Das PAPEO ist ein Atelier, das nach unterschiedlichen Schwerpunkten – aber auch in vernetzter, aufeinander aufbauender Form genutzt werden kann.

 

Noch mehr Informationen und Bilder finden Sie auf der Internetseite des PAPEO

www.papeo-dresden.de

 

Fachtag – Werkstatt-Tag 2017

Nov
1
Do
Im Advent Forschen und Entdecken – geht das? @ PAPEO - Kreativwerkstatt
Nov 1 um 8:30 – 15:45

Forschen in der PAPEO-Kreativwerkstatt zur Adventszeit

Wie kann ich mit Kindern in der Adventszeit Alltagsmaterialien erforschen und zu neuem Leben erwecken? Welche Materialien eignen sich um den Adventskalender etwas anders zu bestücken? Wieviel Bildungspotential findet sich im Umgang mit Alltagsmaterialien und wie unterstütze ich den Lernprozess der Kinder?

Diesen theoretischen Fragen werden wir ganz praktisch nachgehen, indem Sie selbst tätig werden und so ihrem Forschergeist, inspiriert durch die nahende Adventszeit, freien Lauf lassen können.

Bitte bringen Sie eine Taschenlampe, gerne auch Zimtstangen o.ä. mit.

Referentin: Maya Hohle

Nov
13
Di
Finger- und Handpuppen herstellen @ PAPEO - Kreativwerkstatt
Nov 13 um 16:30 – 19:45

Finger- und Handpuppen sind dem Alltag der Kita verloren gegangen. Dabei kann man die Kinder damit so gut erreichen. Im Seminar stellen wir Handpuppen aus Alltagsgegenständen her und überlegen alltagsbezogene Nutzungsideen.

Referentin: Juliane Vogt