Wann:
6. September 2018 um 8:30 – 15:45 Europe/Berlin Zeitzone
2018-09-06T08:30:00+02:00
2018-09-06T15:45:00+02:00
Wo:
Seminarraum 3
Nickerner Str. 2
01257 Dresden
Deutschland
Preis:
80
Kontakt:
Frau Petrun Grafe

Märchen erzählen von Dingen, die niemals waren und doch immer sind. Was heißt das und warum ist das so? Märchen sind ein Menschheits-Kulturgut und in je eigener Weise in allen Völkern der Welt zu finden. Die in ihnen enthaltenen Botschaften dienen der Lebensbewältigung und stärken die psychosoziale Entwicklung des Menschen. Der Weg ihrer Heldinnen und Helden erzählt von zeitlos gültigen Werten. In diesem Seminar sind Sie eingeladen, Interessantes über die Bildsprache der Märchen zu erfahren, einige Symbole zu entschlüsseln und den Zauber ausgewählter Märchen beim Zuhören auf sich wirken zu lassen. Sie erfahren etwas zur der Methodik des Märchenerzählens, die pädagogische Bedeutung für eine persönlichkeits- und resilienzstärkende Erziehung und die Gemeinschaftspflege. Schließlich sollen Möglichkeiten des kreativen Umgangs mit den Märchen im Ausdrucksspiel und in der Gestaltung von Räumen das Seminar abrunden. Lassen Sie sich inspirieren.

Referentin: Petrun Grafe

Dieser Eintrag wurde aus einer CSV/ICS-Datei importiert.