Wann:
27. November 2018 um 8:30 – 15:45 Europe/Berlin Zeitzone
2018-11-27T08:30:00+01:00
2018-11-27T15:45:00+01:00
Wo:
Seminarraum 1
Nickerner Str. 2
01257 Dresden
Deutschland
Preis:
80
Kontakt:
Frau Rosita Eberlein

Rituale verdeutlichen in Familien und anderen sozialen Systemen Übergänge und soziale Beziehungen. (vgl. John McLeod: 2004) Sie modifizieren vertraute Abläufe, die uns Ruhe und Sicherheit vermitteln. In unserer modernen säkularen Welt verlieren Rituale an ursprünglicher Bedeutung. Pädagogen/-innen und Sozialarbeiter/innen sind aufgefordert, geeignete Rituale zu entwickeln und/oder neu zu entdecken. Im Seminar begeben wir uns auf Spurensuche ritualisierter Handlungen im pädagogischen und familiären Alltag. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, diese in ihrer existenziellen Bedeutung für Familien und Organisationen in die Praxis zu modifizieren.

Referentin: Rosita Eberlein

Dieser Eintrag wurde aus einer CSV/ICS-Datei importiert.