Wann:
26. September 2018 um 8:30 – 15:45 Europe/Berlin Zeitzone
2018-09-26T08:30:00+02:00
2018-09-26T15:45:00+02:00
Wo:
Seminarraum 3
Nickerner Str. 2
01257 Dresden
Deutschland
Preis:
80
Kontakt:
Frau Petrun Grafe

Es ist mittlerweile eine gesellschaftliche Realität, dass viele Familien nicht in ihrer ursprünglichen Form bestehen bleiben. Wenn Familien sich in Umbruchsituationen befinden, erleben die Kinder Trennungen und familiäre Neuanfänge der Eltern intensiv mit. Sie benötigen Halt, Verständnis und Unterstützung, um solch gravierende Veränderungen integrieren und ihren Möglichkeiten entsprechend mitgestalten zu können. Dies stellt auch die pädagogischen Fachkräfte vor komplexe Anforderungen. Eltern benötigen vor allem Unparteilichkeit und Verständnis, Taktgefühl und den Rückhalt, dass ihr Kind in der Kita verständnisvoll und kompetent begleitet wird, auch in dieser Situation. Unterschiedliche Formen der Familie, Umgangsmodelle und ausgewählte rechtliche Hintergründe, sollen vorgestellt und hinsichtlich ihrer Ressourcen für das Kindeswohl beleuchtet werden. Außerdem erarbeiten wir Möglichkeiten, mit Kindern angemessen ins Gespräch zu kommen, wenn sich Eltern trennen, oder sie schon längst bei alleinerziehenden Eltern leben.

Referentin: Petrun Grafe

Dieser Eintrag wurde aus einer CSV/ICS-Datei importiert.