Der Auftrag Integration von Kindern in Kindertageseinrichtungen hat sich in den letzten Jahren verändert. Neben den Kindern mit körperlicher und geistiger Behinderung haben vor allem Kinder mit emotional-sozialen Entwicklungsverzögerungen Integrationsstatus. Zusätzlich kommen Kinder, die auf Grund von Migrationshintergrund und Asylstatus im sprachlichen Bereich Entwicklungsverzögerungen bzw. keine Kenntnisse der deutschen Sprache aufweisen. Gleichzeitig ist die Weiterentwicklung des inklusiven Gedankens und dessen Umsetzung Teil vieler Veranstaltungen.

Wir qualifizieren Sie mit unseren Seminaren dazu, diese Vielfalt besser bewältigen zu können. Gerade die betroffenen Kinder benötigen ganz besonders professionelle Begleitung.

FM-4.1 Heilpädagogische Zusatzqualifikation

FM-4.2 Aufbaukurs Heilpädagogische Zusatzqualifizierung

Nov
6
Di
Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen im pädagogischen Alltag – Grundkurs @ Seminarraum 3
Nov 6 um 16:30 – 19:45

Kinder mit Wahrnehmungsstörungen fallen auf, indem sie sich unangepasst bewegen, nicht hören, obwohl sie alles hören, sich isolieren und Gruppenaktivitäten verweigern oder ständig den Körperkontakt zu anderen Kindern suchen, auch wenn diese es nicht möchten.

Im Grundkurs soll ein Verständnis für die Wahrnehmungsfähigkeiten vermittelt werden. Wir beschäftigen uns mit den Prinzipien der Wahrnehmungsverarbeitung sowie den Basis-sinnen und deren Funktionen.

Referentin: Elisabeth Großmann

Nov
27
Di
Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen im pädagogischen Alltag – Aufbaukurs @ Seminarraum 1
Nov 27 um 16:30 – 19:45

Kinder mit Wahrnehmungsstörungen fallen auf, indem sie sich unangepasst bewegen, nicht hören, obwohl sie alles hören, sich isolieren und Gruppenaktivitäten verweigern oder ständig den Körperkontakt zu anderen Kindern suchen, auch wenn diese es nicht möchten.

Im Aufbaukurs werden die bereits erworbenen Kenntnisse vertieft. Die Fernsinne Sehen und Hören stehen im Mittelpunkt und es werden Möglichkeiten zur Förderung dieser Wahrnehmungsbereiche vermittelt. Abschließend können die Teilnehmer/innen ein Fallbeispiel einbringen, welches wir gemeinsam besprechen und entsprechende Hilfestellungen erarbeiten.

Teilnahme am Aufbaukurs nur, wenn bereits ein Grundkurs besucht wurde.

Referentin: Elisabeth Lehmann

Nov
29
Do
Entwicklungsbericht und Förderplanung für Integrationskinder in der Kita @ Seminarraum 1
Nov 29 um 8:30 – 15:45

Wahrnehmung, Beobachtung, Dokumentation, Entwicklungsberichte, Förderplanung

Dieses Seminar hat das Ziel, geeignete bzw. bereits praktizierte Formen von Wahrnehmung, Beobachtungen und Dokumentation zu diskutieren. Davon ausgehend wird eine Grundform für das Erstellen von Entwicklungsberichten und Förderplänen anhand von Beobachtungen erarbeitet. Die Teilnehmenden sind gebeten, eigene Beobachtungsdokumentationen oder bereits erstellte Berichte und Förderplanungen, sofern vorhanden, sowie auch anstehende Fallbeispiele einzubringen.

Referentin: Petrun Grafe

Dez
13
Do
Autismus im Kindesalter @ Seminarraum 1
Dez 13 um 8:30 – 15:45

Warum kann mir der MAX nicht in die Augen schauen? Wie kommt es, dass EVA einfach nicht mit anderen Kindern spielt? ANTON beschäftigt sich oft stundenlang mit Rädern. LISA hört einfach nicht, was ich sage…

Vielleicht haben Sie bei einem Kind in der Kita schon ähnliche Beobachtungen gemacht. Die Autismus Spektrumsstörung (ASS) betrifft alle Entwicklungsbereiche, kann sich in sehr unterschiedlichen Ausprägungen zeigen. In dieser Weiterbildung beschäftigen wir uns grundlegend mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen der ASS. Darauf aufbauend, erarbeiten wir Ansätze für pädagogisches Handeln, um betroffenen Kindern in ihrer Entwicklung angemessen unterstützen zu können. Es ist Raum, für eigene Beispiele und Frage aus dem Alltag.

Referentin: Petrun Grafe