Das Alter bis zu drei Jahren beschreibt die Hirnforschung als entwicklungsintensivste Zeit im Sinne von Lernen. So viel in so kurzer Zeit lernt der Mensch nie wieder. Das zeigt die hohe Verantwortung der Fachkräfte, die Kinder in diesem Alter begleiten. In den letzten Jahren wurde das große Spektrum der Bedürfnisse der Kinder zwischen 1 und 3 Jahren deutlich. Dies im Alltag zusammenzuführen ist eine große professionelle Herausforderung.

In den Seminaren werden pädagogische Grundlagen sowie alltagsbezogene Ideen zur Gestaltung des pädagogischen Alltags mit den Kindern unter drei Jahren aufgezeigt.

FM-8.1 Pädagogik für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren

FM-8.2 Modulare Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson nach QHB

Nov
5
Mo
Bewegte Lernwege – Psychomotorik mit Kindern von 0-3 Jahren @ Seminarraum 1
Nov 5 um 8:30 – 15:45

Was der „Vater der Psychomotorik“ Ernst J. Kiphard zu den Vorteilen der Ganzkörpererfahrungen nachwies und Renate Zimmer in modernen Studien veröffentlichte, dient inzwischen den Unfallkassen als Argument, die Raumkonzepte in Kinderkrippen anzupassen. „Schafft die Stühle ab“ ist nicht nur der Buchtitel eines Neurowissenschaftlers, sondern der Aufruf zu mehr Bewegungsfreiheit, denn was nicht durch den Körper geht, bleibt auch nicht im Kopf.

Im Seminar werden wir Praxisideen aus der Kinesiologie, Braingym und Tiefensensibilisierung erproben und auf die Jüngsten in Bewegungsbaustellen und Alltagsritualen anpassen.

Referentin: Heike Seewald-Blunert

Nov
6
Di
Die Schatzkiste in der Krippe @ PAPEO - Kreativwerkstatt
Nov 6 um 8:30 – 15:45

Für jedes Kind ist es wichtig, dass ihm in der Einrichtung etwas ganz persönlich gehört und es dies nicht mit den anderen Kindern teilen muss. Die Schatzkiste gibt Sicherheit und Halt und die Kinder sind stolz auf ihre Kiste. Im Seminar werden Möglichkeiten für Schatzkisten in der Krippe erarbeitet.

Referentin: Karina Krause

Nov
16
Fr
Die Welt entdecken mit Kindern unter drei Jahren @ Seminarraum 1
Nov 16 um 8:30 – 15:45

Kinder entdecken bis zum Alter von drei Jahren die Welt ganz intensiv – so viel lernt der Mensch nie wieder in so kurzer Zeit! Wenn wir die Kinder dabei begleiten, müssen wir verstehen, was für die Kinder interessant ist und wir sollten ihre Umgebung entsprechend anregend gestalten. Vorbild kann uns dabei die Natur sein.

Referentin: Gerlinde Blankenhagel